Loading...

WIRBELTHERAPIE WIRKT ANDERS

WISSENWERTES ÜBER RÜCKENSCHMERZEN:

Ihr Rücken trägt nicht nur ihren KÖRPER, er schützt auch IHR NERVENSYSTEM.
Werden Nerven eingeklemmt – zB. durch defekte Bandscheiben – weil Sie sich verhoben haben oder durch Fehlstellungen – versucht Ihr Körper das Problem selbst zu korrigieren. Gleichzeitig müssen Ihre Rückenmuskeln aber auch Ihren Körper stabilisieren – und so kommt es oft dazu , dass verdrehte Wirbel in Ihrer Fehlstellung jahrelang festgehalten werden.
Die Folge sind immer stärker wachsende chronische Rückenschmerzen, weil sich durch die Enge und den permanenten Druck Ihre Nerven mehr und mehr entzünden. Das kann jedem auch plötzlich von heute auf morgen passieren.

Bei den meisten Rückenschmerz-Problemen wird die Ursache nicht behoben. Im Gegenteil – sie gewöhnen sich verständlicherweise trotz Medikamente auch noch eine Schonhaltung an, um weitere Schmerzen zu vermeiden.

Dadurch wird Ihre Wirbelsäule krumm und Ihre Bewegung immer mehr eingeschränkt.

WIRBELTHEAPIE wirkt anders wie Spitzen:

1.) Verspannte Muskeln werden gelockert
2.) Wirbelfehlstellungen werden sanft (ohne Chiropratik) korrigiert.
3.) Druck und Enge an Nerven wird so beseitigt. Das funktioniert meist schon bei der ersten Behandlung.

FOLGEN DER WIRBELTHERAPIE:

1.) Verspannungen lösen sich auf
2.) Fehlstellungen werden korrigiert
3.) Endzündete Nerven erholen sich
4.) Der Schmerz löst sich auf 5.) Bewegungseinschränkungen und Schonhaltungen sind nicht mehr nötig.

Haben Sie Fragen zu Ihrem persönlichen Rückenschmerz-Problem ?

ICH ANTWORTE GERNE